Folgen Sie uns!

Aktuelles

Werkstückträger Transportsystem „smartPINS“ zukünftig in Ozeanblau erhältlich

Wir haben unsere geschäftsführenden Gesellschafter Klaus Heinzelmann und Dominik Kammerer über die Hintergründe und Veränderungen befragt.

Warum hat ALWA sich entschlossen die PINS zukünftig in der Standardbasisfarbe „Ozeanblau“ herzustellen?

Heinzelmann: Damit Unternehmen zukünftig das Original Werkstückträger Transportsystem „smartPINS“ wiedererkennen. Unser Produkt gibt es seit über 20 Jahren. Mittlerweile wurde es mehrfach nachgebaut, doch das langjährige Know-how und das hervorragende Produkt stammt von Herrn Schwartz und wird von ALWA seit Beginn an produziert. Des Weiteren ist es eine angenehme Farbe in der Fertigung und passt gut zu den heute eingesetzten Maschinenverkleidungen. An der Verarbeitung und dem hohen Qualitätsanspruch ändert sich natürlich nichts.

Können Kunden weiterhin die PINS in kundenspezifischen Farben bestellen?

Kammerer: Kunden können weiterhin die PINS in anderen Farben bestellen. Das macht zum Beispiel Sinn, wenn Teilefamilien produziert werden und diese sich minimal voneinander unterscheiden. Durch den Einsatz von unterschiedlichen Farben bei den PINS kann einer Verwechslung vorgebeugt werden. Der Produktionsmitarbeiter erkennt anhand der Farben, welches Werkstückträger Transportsystem für welches Bauteil eingesetzt werden muss.

Wofür steht die Eigenmarke smartPINS?

Heinzelmann: Mit unserem Teileträgersystem „smartPINS“ können Kunden ihre Metallteile schadlos transportieren, intern sowie extern, selbst bei schwierigen Geometrien. Des Weiteren ist eine beschädigungsfreie Lagerung der Teile auf kleinstem Raum durch die stapelbare Lösung möglich. Das Werkstückträger Transportsystem ist bekannt für die hohe Wiederverwendbarkeit und lange Beständigkeit auch bei aggressiven Waschmedien. smartPINS können im gesamten Wertschöpfungsprozess ab der Herstellung über die Waschung und Lagerung bis hin zur Anlieferung beim Kunden in der Produktion eingesetzt werden. Das begeistert unsere Kunden.

Welche Leistungen werden von ALWA smartPINS angeboten?

Kammerer: Das Produkt ist ein hochkomplexes Produkt. Für die individuelle Herstellung benötigt es technische Beratung und es muss den technischen Anforderungen des Kunden entsprechen. ALWA bietet einen Full-Service von der Entwicklung / Konstruktion bis hin zur Fertigung und Ersatzteillieferung.

Ihnen könnte auch gefallen:
Über 20 Jahre smartPINS – ein Produkt, das Unternehmen begeistert!