Folgen Sie uns!

Aktuelles

Gründung der Vertriebsgesellschaft ALWA smartPINS GmbH für das Eigenprodukt „smartPINS“ der ALWA GmbH & Co. KG

Die ALWA smartPINS GmbH ist zukünftig für die Entwicklung, den Vertrieb und den Verkauf der Teileträgersysteme „smartPINS“ zuständig. Das Eigenprodukt war bisher bei der ALWA GmbH & Co. KG angesiedelt. Die Eintragung ins Handelsregister erfolgte bereits am 21. März 2016. Der Sitz der ALWA smartPINS GmbH, befindet sich in Deißlingen, im Gebäude der ALWA GmbH & Co. KG.

Für die Vertriebsgesellschaft wurden zwei geschäftsführende Gesellschafter, Klaus Heinzelmann und Dominik Kammerer, einbestellt.

Klaus Heinzelmann geschäftsführender Gesellschafter ALWA smartPINSKlaus Heinzelmann verfügt aus seiner früheren Tätigkeiten heraus über ein umfassendes Know-How im Bereich der Teileträgersysteme und besitzt zudem jahrelange Erfahrung im Aufbau des Vertriebes im In- und Ausland. Heinzelmann übernimmt sowohl den nationalen als auch internationalen Vertrieb der smartPINS und koordiniert zudem die Zusammenarbeit mit den internationalen Vertriebspartnern.

 

Dominik-Kammerer geschäftsführender Gesellschafter ALWA smartPINS GmbHDominik Kammerer ist seit 17 Jahren bei der ALWA GmbH & Co. KG tätig. In Folge von Weiterbildungen, zuletzt zum geprüften Technischen Betriebwirt (IHK), wurde er im Jahr 2013 als geschäftsführender Gesellschafter bei der ALWA GmbH & Co. KG einbestellt. Dominik Kammerer ist dort für die Geschäftsführung und den technischen Vertrieb zuständig. Für die ALWA smartPINS GmbH wird Herr Kammerer gemeinsam mit Herrn Heinzelmann die weltweite Expansion der speziellen Waschkörbe vorantreiben.

smartPINS das Eigenprodukt von ALWA GmbH & Co. KG ist ein Aufnahmehalter, das überwiegend bei Zerspanungsunternehmen, in der Elektrotechnik, in der Medizintechnik, im Automotivbereich und in der Blechbearbeitung eingesetzt wird. Das Besondere an den entwickelten Teileträgersystemen ist die Integration in den gesamten Fertigungsprozess. Durch den Einsatz der speziellen Waschkörbe werden unter anderem Arbeitsprozesse optimiert, Kosten und Arbeitszeiten werden reduziert, Ausschüsse verringert und es kann eine effiziente Bestückungsmöglichkeit gewährleistet werden. Der Werkstückträger „smartPINS“ hat eine patentierte Systemträger-Lösung über Ringpins. Dabei können Kunden aus 400 verschiedenen Standard-PINS wählen. Für spezielle Teile entwickelt ALWA individuelle Lösungen.

Ihnen könnte auch gefallen:
Beschichtete Metallteile sicher mit unserem Werkstückträger Transportsystem smartPINS transportieren und Ausschußquote reduzieren
Über 20 Jahre smartPINS – ein Produkt, das Unternehmen begeistert!
Gewatec Technologie Tage vom 23. bis 25. Juni
ALWA smartPINS GmbH kooperiert mit dem Handelsunternehmen Delta Macchine S.r.l.