Folgen Sie uns!

Aktuelles

Werkstückträger Transportsystem „smartPINS“ stößt auf den internationalen Messen durchweg auf positive Resonanz

Um die Expansion des Werkstückträger-Transportsystems „smartPINS“ weiter voran zu treiben, stellten die geschäftsführenden Gesellschafter Klaus Heinzelmann und Dominik Kammerer, deren Mitarbeiter sowie der italienische Kooperationspartner, Delta Macchine, dieses Jahr das Teileträgersystem auf fünf internationalen Messen aus, unter anderem in Parma/Italien und Chicago/USA.

Das Interesse für das Werkstückträger-Transportsystem „smartPINS“ war auf allen Messen, vor allen Dingen auf der Trattamenti & Finiture (Fachmesse für Oberflächenbearbeitung, Veredelung und Teilereinigung) in Parma, auf der IMTS2016 in Chicago und auf der Parts2Clean in Stuttgart sehr groß. Am Stand auf der Trattamenti & Finiture, stellte neben anderen Produkten unser Kooperationspartner, Delta Macchine, das Werkstückträger Teileträgersystem „smartPINS“ aus, dabei ging es bei über 80% der Gespräche um die Teilereinigung mit den smartPINS. Im Allgemeinen interessierten sich die Automobilzulieferer, metallverarbeitenden Unternehmen und Unternehmen aus der Medizintechnik für das Teileträgersystem, das während der gesamten Wertschöpfungskette einsetzbar ist.

K. Heinzelmann: “Durch die Messen konnten wir einige neue Kunden für unser Werkstückträger-Transportsystem „smartPINS“ begeistern und gewinnen. Vor allen Dingen das positive Feedback der Kunden und die weiteren Beauftragungen bestätigen die guten funktionalen Eigenschaften des Werkstückträger-Transportsystems „smartPINS“ und der Einsatz während der gesamten Wertschöpfungskette. Auch nächstes Jahr werden wir wieder auf ausgewählten nationalen und internationalen Messen ausstellen. Heute freuen wir uns bereits auf die Turning Days Süd Messe Friedrichshafen im Februar!